Kommunikationskonzept

Die Kommunikation hat einen hohen Stellenwert und ist wesentlicher Bestandteil unserer Schulkultur. Transparenz – und dadurch Vertrauen – können nur durch ziel- und sachgerechte Kommunikation und Information erreicht werden.

Die zuständige Klassenlehrerin oder der zuständige Klassenlehrer ist erste Ansprechperson für schulische Fragen und Informationen. Die Schulleitung ist die nächste Informations- und Auskunftsstelle.

Anlässe zum Schuleintritt oder Stufenwechsel

Zum Eintritt in den Kindergarten findet im Mai/Juni ein Besuchstag für die neuen Kinder statt. Im August/September lädt der Kindergarten zu einem ersten, gemeinsamen Informationselternabend ein.

Ebenfalls Anfang Schuljahr findet in der Primarschule der erste Elternabend statt. Zum Übertritt in die Oberstufe organisiert der Sekundarschulkreis Rheintal – nach vorheriger Absprache mit der Lehrperson der 6. Klasse – im Zeitraum September/Oktober einen Informationsabend.

Elternanlässe

An unserer Schule werden verschiedene Formen von Elternanlässen gepflegt. So sind neben Elternabenden/-morgen, gemeinsame Anlässe, Vorführungen oder thematische Veranstaltungen möglich. Der Entscheid und die Verantwortung solcher Elternkontakte liegen bei den betreffenden Eltern und Klassenlehrpersonen. Pro Schuljahr werden die Eltern zu mindestens einem Anlass eingeladen.

Speziell die Elternabende sind ein wichtiges Element der Zusammenarbeit und dienen der Information über das Unterrichtsgeschehen. Von den Erziehungsberechtigten wird deshalb verbindlich erwartet, dass mindestens ein Elternteil daran teilnimmt. Bei Verhinderung bitten wir um frühzeitige und begründete Information der Klassenlehrperson.

Standort- und Beurteilungsgespräche

Zum Semesterwechsel werden die Erziehungsberechtigten in einem Beurteilungsgespräch von der Klassenlehrperson über die Schulleistung sowie das Lern-, Arbeits- und Sozialverhalten Ihres Kindes informiert. Mittels eines Formulars wird das Stattfinden dieses Gespräches bestätigt und in der Dokumentenmappe des Kindes abgelegt. Weitere Gespräche mit der Lehrperson können bei Bedarf stattfinden.

1. Kindergartenjahr: Zwischen Fasnachts- und Frühlingsferien
2. Kindergartenjahr: Januar bis Mitte Februar
Primarschule: Dezember bis Mitte Februar

Eltern-Unterrichtsbesuche

Grundsätzlich stehen die Türen unserer Schule das ganze Schuljahr über offen – Unterrichtsbesuche sind generell immer möglich. Vorherige Anmeldungen sind jedoch aus organisatorischen Gründen erwünscht und in beidseitigem Interesse.